Tagesimpuls für den 27.08.2014

Wie oft gibst Du Dich Tagträumen hin? Wie oft träumst Du ganz bewusst? Träume sind wichtig. Denn durch Sie spricht Deine Seele zu Dir. Wenn jetzt eine Fee zu Dir käme und sie würde Dir Deinen Lebenstraum erfüllen. Könntest Du ihn beschreiben? Wie sieht Dein Lebenstraum aus? Hast Du überhaupt Einen?
Die meisten können spontan benennen, was sie nicht möchten. Aber nur die Wenigsten wissen was sie eigentlich wirklich möchten. Dann kommen Antworten wie:
Ich will gesund sein, glücklich sein, zufrieden sein….
Aber was macht Dich glücklich? Wodurch erfährst Du Zufriedenheit? Was gehört zu Deinem persönlichen Glück? Wenn Du es nicht einmal benennen kannst und weißt, wie soll es dann das Universum wissen und Dir bringen?
Wie sieht Deine höchste Vision Deines Lebens aus. Das zu wissen, zu träumen, innerlich zu erfahren ist Grundbestandteil dafür, dass Du Dir dieses Leben auch erschaffen kannst. Also, fange wieder an zu träumen. Kinder tun das noch ständig. Es geht nicht darum, wie realistisch Dir dieser Traum erscheint. Träume ihn einfach, spüre, erlebe ihn und versuche das zu sein. Dann wird er sich Stück für Stück in Deinem Leben manifestieren.
Jesus sagte, werdet wieder wie die Kinder. Nimm Dir das zu Herzen. Kinder sind vorurteilslos, träumen, sind unbeschwert. Für Kinder ist alles möglich. Kinder sind einfach nur sie selbst, göttliches Bewusstsein mit allen Möglichkeiten. Sei wieder Kind. Träume, sei unbeschwert, und lebe in dem Glauben, dass alles möglich ist.

IMG_1033.JPG


Dieser Beitrag wurde am 27. August 2014, in Allgemein veröffentlicht und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.