Tagesimpuls vom 19.05.2014

Geborgenheit wünscht sich jeder. Doch sieht Geborgenheit für jeden anders aus. Weißt du, was für Dich Geborgenheit wirklich ist? Was muss sein, damit Du Dich geborgen fühlst? Wen oder was wünschst Du Dir für Deine eigene Geborgenheit? Egal was es ist, es ist auf keinen Fall wirkliche, sondern nur eine Schein-Geborgenheit was Dir jemand oder etwas geben kann. Wahre Geborgenheit findest Du nur in Dir. Egal in welchen Umständen Du lebst, egal ob Du alleine oder in einer Beziehung oder Familie bist. All das schenkt Dir keine Geborgenheit, wenn Du Dich in Dir selbst nicht geborgen fühlen kannst. Alle äußeren Umstände machen Dich abhängig. Denn wenn die nicht mehr gegeben sind, ist auch Deine scheinbare Geborgenheit weg. Hast du allerdings die Geborgenheit in Dir entdeckt und lebst aus Deiner inneren Geborgenheit heraus, wirst Du immer und überall Geborgenheit erleben. Klammere Dich nicht an ein Zuhause, an einen Partner, Familie, Freunde, Lebensumstände. Mache Dich frei und Du kannst immer und überall Geborgenheit erleben, spüren, fühlen, in sie hineintauchen.

1212806_61008455-1


Dieser Beitrag wurde am 18. Mai 2014, in Allgemein veröffentlicht und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.