Tagesimpuls für den 28.09.2014

Schon Jesus sagte, ihr sollt sein, wie die Kinder sind. Kinder Leben noch die Unbeschwertheit. Sie machten sich weder Sorgen noch verbeißen sie sich in Probleme. In ihrer kindlich-naiven Art verblüffen sie uns immer wieder durch ihre ganz einfachen und klaren Ansichten und Fragen. Kinder verkomplizieren nichts. Sie leben einfach in ihrer Freude und Leichtigkeit. Sie sind der Natur noch stark verbunden und erkennen noch die Magie des Lebens und der Natur. Und genau diese Qualitäten gilt es, auch als Erwachsener zu leben oder wiederzufinden.
Wie sehr lebst Du Dein inneres Kind?
Wie sehr lebst Du diese Leichtigkeit und erkennst die magischen Momente im Leben?
Wie oft freust Du Dich einfach des Lebens, weil Du einen schönen Schmetterling siehst, ein Vogel zwitschert, Dich jemand anlächelt, eine Blume blüht…? Nimmst Du diese Dinge überhaupt wahr? Wie sehr verzaubern Dich solche Momente noch, oder lassen sie Dich kalt und Du hakst es als Kinderkram ab? Bereichere Dein Leben durch die Sichtweise Deines inneren Kindes. Du wirst dadurch viel mehr spontane Freude und Leichtigkeit erleben. Stehe zu Deinem inneren Kind. Erwachsen zu sein hat nichts damit zu tun, die Leichtigkeit und Fröhlichkeit zu verlieren. Denn das wäre dumm und töricht. Alle großen Meister waren in ihrem Inneren wie Kinder. Es hilft Dir das Leben nicht zu Ernst zu nehmen und die wahre Magie, Freude, Gelassenheit und Schönheit zu entdecken.

IMG_1020.JPG


Dieser Beitrag wurde am 28. September 2014, in Allgemein veröffentlicht und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.