Tagesimpuls für den 27.01.2015

Heilung geschieht durch Vergebung, Annahme, Akzeptanz und Dankbarkeit. Wenn Du spürst, dass Du noch Verletzungen in Dir hast nehme sie zuerst einmal an. Kämpfe nicht dagegen an, wehre dich nicht dagegen. Nimm sie an, sie sind ein Teil von Dir der wahrgenommen werden möchte. Zu lange wurden sie verleugnet, unterdrückt, nicht beachtet. Nun ist die Zeit, wo Du Dir Deine Verletzungen anschauen darfst. Nimm sie wahr und akzeptiere sie so wie sie sind, wie sie sich Dir zeigen, wie sie sich anfühlen. Spüre den Schmerz, nimm ihn wahr, nimm ihn an und dann lass ihn dankend gehen, so dass er sich transformieren kann. Jede Verletzung welche Dir zugefügt wurde, hast Du, meist unbewusst, selbst verursacht. Die Ursache kann viele Gründe haben. Unbewusstheit oder auch nötige Lernprozesse, welche Du Dir als Seele vorgenommen hast. Erkenne Deine Lernaufgabe. Was darfst Du als Erfahrung mitnehmen. Worauf möchte Dich der Schmerz, die Verletzung aufmerksam machen. Sollt du Grenzen ziehen? Lernen Nein zu sagen? Dich mehr durchsetzen? Dir mehr Vertrauen? Etwas loslassen? Jemandem oder auch Dir selbst vergeben? Schau hin, spür hin und bitte um Hilfe wenn sich Dir Deine Lernlektion nicht zeigt. Die Engel sind gerne bereit Dir dabei zu helfen. Du kannst jedem alles vergeben. Es ist allein Deine Entscheidung dies zu tun oder nicht. Es gibt keine Macht die Dir aufzwingt, jemandem nicht vergeben zu können. Nur Du selbst kannst Dich daran hindern und es nicht zulassen. Wenn Du vergibst bedeutet das nicht, die Taten oder das Verhalten von Dir und/oder anderen gutzuheißen. Aber es bedeutet, dass Du erkannt hast, dass Du Dir diese Situation selbst geschaffen hast. Du hast sie in Dein Leben gezogen. Du warst dafür aus irgend einem Grund resonanzfähig. Der andere war nur Dein Spiegel im Außen. Und wisse. Solange Du nicht vergibst, schadest Du damit nur Dir selbst. Dies zu erkennen und für Dich anzunehmen setzt ein großes Maß an Selbstverantwortung voraus. Aber um wirklich heil zu werden ist diese Selbstverantwortung unumgänglich. Sie ist nicht immer schön und angenehm. Dafür aber zutiefst heilsam. Es ist Deine eigene Entscheidung <3 IMG_1555.JPG


Dieser Beitrag wurde am 26. Januar 2015, in Allgemein veröffentlicht und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.