Tagesimpuls für den 23.08.2014

Wie gehst Du mit Deinen Zweifeln um?
Bist Du Dir Deiner Zweifel überhaupt bewusst?
Was sind Zweifel überhaupt?
Wenn Du zweifelst, glaubst Du an zwei Dinge gleichzeitig. Du glaubst an zwei Möglichkeiten oder Ergebnisse. Das bedeutet, Gefühl und Verstand sind nicht im Einklang. Um Dir Deiner Zweifel besser bewusst zu werden benötigst Du einen Moment der Ruhe und Entspannung. Mache Dir Deine Situation in welcher noch Zweifel herrschen erst einmal bewusst. Dann entspanne Dich und spüre in diese Situation hinein.
Was glaubst Du wirklich?
Wovon bist Du wirklich überzeugt?
Was hältst Du wirklich für machbar, erreichbar, möglich?
Was gestehst Du Dir wirklich zu?
Lass einfach die Gedanken fließen, ohne Anstrengung. Notiere Dir Deine Erkenntnisse. Dann hast Du es schwarz auf weiß und kannst es immer wieder nachlesen. Ersetze die negativen, behindernden Glaubenssätze durch positive, lebensbejahende, konstruktive Wahrheiten. Tag für Tag. Beobachte Deine Gedanken und Gefühle. Sei wachsam, aufmerksam und reagiere sofort, wenn sich wieder eine negative Überzeugung zeigt.
So entfernst Du Stück für Stück Hindernisse und Blockaden aus Deinem Inneren.

IMG_1053.JPG


Dieser Beitrag wurde am 23. August 2014, in Allgemein veröffentlicht und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.