Tagesimpuls für den 14.03.2015

Der Glaube versetzt Berge.  Dieses Sprichwort besagt, wie stark die Kraft des Glaubens ist, welche Macht in ihm steckt. Nutzt Du diese Macht bewusst? Nutzen tust Du sie täglich. Denn in Dir stecken viele Glaubenssätze. 

Aber wie bewusst bist Du Dir über Deine Glauebnssätze? 

Woran glaubst Du? 

Was hältst Du für möglich? 

Was glaubst Du verdient zu haben? 

Was glaubst Du erreichen oder bewirken zu können?

Es lohnt sich, Dir täglich dafür Zeit zu nehmen und Deine Glaubenssätze zu überprüfen. Denn es geschieht Dir nach Deinem Glauben. So kannst Du auch über die Betrachtung Deines Lebens und Deiner Umstände Deine Glaubensinhalte überprüfen. Was zieht sich wie ein roter Faden durch Dein Leben? Die Macht des Glaubes zeigt Dir aber auch, dass Du ein Schöpfer bist und nur Du allein für Dein eigenes Glück verantwortlich bist. Du bist mit allen Fähigkeiten für ein glückliches und erfülltes Leben ausgestattet. Aber Du musst auch die Verantwortung für Dein Leben voll und ganz übernehmen. Das fängt damit an, dass Du erkennst, dass niemand Anderer für Dein Glück zuständig ist und Du es auch nicht von anderen Menschen, Umständen, Gegenständen oder Gegebenheiten abhängig machen sollst. Übernimm die volle Verantwortung für Dein Leben und erkenne, dass alles, was Dir in Deinem Leben widerfahren ist ganz allein Dein eigenes Tun war aufgrund Deiner Glaubenssätze und Erwartungen. Schiebe niemandem die Schuld zu, verurteile aber auch Dich selbst nicht. Jeder hat seine Lektionen des Lernes im Lebens. Diese sind auch nötig. Denn solange alles im Leben glatt läuft ist der Mensch nicht bereit zu lernen. Wir lernen eben nur, wenn wir gezwungen werden, aus unser Komfortzone herauszutreten und aktiv zu werden. Erkenne einfach nur und handle entsprechend Deiner Erkenntnis ohne Verurteilung, ohne Schuldzuweisung, ohne Verbitterung. Nimm Dein Leben selbst in die Hand. Lebe Dein göttliches Erbe, lebe Deine Schöpferkraft <3




Dieser Beitrag wurde am 14. März 2015, in Allgemein veröffentlicht und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.