Tagesimpuls für den 12.06.2014

Urteile über andere zu fällen ist für viele zur Gewohnheit geworden. Viel zu schnell wird eine voreilige Meinung gebildet und man glaubt sogar, im Recht zu sein. Aber ist das auch so? Ist die eigens zusammengestellte Meinung über Andere die Wahrheit? Wie kannst Du das wissen? Natürlich sollte man nicht alles gutheißen, was andere tun oder auch nicht tun. Aber dennoch steht es uns nicht zu, ein Urteil zu fällen. Wir kennen nur unsere Sicht der Dinge, und die ist recht einseitig. Zudem kennen wir in den seltensten Fällen die ganzen Umstände. Hinzu kommt noch, dass jede Seele bestimmte Erfahrungen machen möchte. Und vielleicht gehört genau dieses Verhalten dazu? Bist Du frei von Fehlverhalten? Weißt Du immer ganz genau, was diesen Menschen zu seinem Verhalten veranlasst hat? Kennst Du die ganze Wahrheit? Kennst Du den Seelenplan eines jeden anderen? Bedenke dies, bevor Du vorschnell über andere urteilst. Denn Du möchtest sicherlich auch nicht, dass andere über Dich vorschnell urteilen. Und wie es so schön heißt:

“Was Du nicht willst was man Dir tut, das füge auch keinem anderen zu.” 

Werde frei von Urteilen anderen und Dir selbst gegenüber. Lass Dich nicht in diesen Sog der Masse ziehen. Das hast Du nicht nötig. Versuche objektiv zu bleiben, anderen wie auch Dir selbst gegenüber. Ein vorschnell gefälltes Urteil, das auch noch kommuniziert wird, kann sehr großen Schaden anrichten. Und das ist bestimmt nicht in Deinem Sinn, vor allem aber nicht im Sinne Deiner Seele.

image


Dieser Beitrag wurde am 11. Juni 2014, in Allgemein veröffentlicht und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.