Tagesimpuls für den 04.01.2015

Ich hoffe Du bist mittlerweile gut im neuen Jahr angekommen. Wie hast Du die Weihnachtstage und den Jahresübergang für Dich erlebt. Hast Du Dir die Weihnachtsbotschaft bewusst gemacht und wieder verinnerlicht, dass diese Botschaft eigentlich das ganze Jahr gelebt werden sollte, oder warst Du so in Erwartungen und Erfüllung von Erwartungen verstrickt, dass dies ganz untergegangen ist. Ja die Erwartungen an Weihnachten werden oftmals sehr hochgeschraubt. Vor allem innerhalb der Familie. Da wird erwartet, dass man sich zu Weihnachten meldet, die Tage miteinander verbringt. Das war schon immer so und soll auch so bleiben. Wo bleibt hier aber die Liebe, Toleranz und das Verständnis, wenn sich plötzlich jemand aus der Familie ausklinken möchte und etwas ganz anderes vorhat? Aber gerade die Weihnachtsbotschaft spricht über diese Dinge. Gerade in jener Zeit in welcher jeder über Liebe, Toleranz und Verständnis predigt und behauptet Weihnachten ist das Fest der Liebe, wird am wenigsten echte Liebe gelebt. Es wird Harmonie vorgegaukelt, des lieben Frieden willens. Aber wo bleibt hier die wahre Liebe, die Freiheit dieses Fest so zu gestalten und erleben wie man selbst möchte? Wo bleibt die Freiheit zu sagen, mit wem oder mit wem man nicht feiern möchte? Da plötzlich bleibt die Liebe dann auf der Strecke. Erwartungen werden nicht erfüllt und das Ego meldet sich mit Verletztheit und einem beleidigtem Verhalten.
Es gibt leider immer noch viel zu viele Familie in denen dieses Ritual Jahr für Jahr vollzogen wird. Man klebt an alten Traditionen und Maßstäben und vergisst dabei, dass es sich hier um Menschen handelt, welche einfach unterschiedliche Auffassungen, Vorlieben und Gewohnheiten haben.
Überdenke Deine Weihnachtstage. Findest Du Dich in einem solchen Konflikt wider? Oder hättest Du das Glück wirklich frei entscheiden zu können.
Der Sinn von Weihnachten sollte das ganze Jahr, jeden Tag, gelebt werden. Es steht für bedingungslose Liebe, Toleranz, Verständnis und Wertschätzung. Ich wünsche mir, dass sich der Geist der Weihnacht in jeden Winkel der Erde, in jedes Bewusstsein und in jede Zelle tief einnistet, so dass diese Werte täglich selbstverständlich gelebt werden und nicht nur in der Weihnachtszeit.

IMG_1496.JPG


Dieser Beitrag wurde am 4. Januar 2015, in Allgemein veröffentlicht und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.