Engelhierarchien

Nicht nur in unserer Welt, sondern auch in der Welt der Engel gibt es Hierarchien. Denn nicht jeder Engel ist für die gleiche Aufgabe bestimmt. Die Welt der Engel wird in drei Hierarchien, die drei Himmel, gegliedert:

Die erste Hierarchie – der dritte Himmel
– Seraphim
– Cherubim
– Throne

Die zweite Hierarchie – der zweite Himmel
– Die Herrschaften
– Die Tugenden
– Die Mächte

Die dritte Hierarchie – der erste Himmel
– Die Engelsfürsten
– Die Erzengel
– Die Schutzengel

Die erste Hierarchie – der dritte Himmel
Zur ersten Hierarchie zählen die Seraphim, Cherubim und Throne. Diese Engelsgruppe zählt zu den Höchsten und ist für die materielle Gestalt aller Schöpfungen im Kosmos und auf der Erde zuständig. Diese Himmelsstufe steht der Göttlichen Gegenwart am nächsten.

Seraphim
Die Seraphim sind die lichtvollen Schöpfer von Wunder. Sie werden dem eigentlichen Wesen der Schöpfung zugeordnet. Sie bieten uns ständig und bedingungslos die eine wahre Liebe an und sie unterstützen und fördern uns in unserer spirituellen Entwicklung, bis wir eins geworden sind mit dem Göttlichen.

Cherubim
Die Cherubim sind die Wächter des Eingangs zum Paradies. Sie sind die Träger der Göttlichen Weisheit und erfüllen das Universum mit ihr. Sie bieten uns ihre Weisheit, ihr vollkommen klares Bewusstsein, über die Einheit allen Lebens an.

Throne
Die Throne sind der Göttlichen Quelle am nächsten. Obwohl es ihre Aufgabe ist, Gedanken in Materie zu verwandeln, existieren diese Engel jenseits der Materie, auf einer rein gedanklichen Stufe.

Die zweite Hierarchie – der zweite Himmel
Zur zweiten Hierarchie zählen die Herrschaften, die Tugenden und die Mächte. Sie helfen und unterstützen uns einander zu lieben und zu verstehen.

Die Herrschaften
Die Herrschaften helfen uns, uns mit uns selbst auszusöhnen, uns selbst zu vergeben und Frieden in unserem Herzen zu finden. Mit ihrer Hilfe können wir uns mit unserer Vergangenheit aussöhnen und lernen ganz im Hier und Jetzt zu leben, indem wir alte gegenseitige Beschuldigungen loslassen und Gnade und Vergebung wirken lassen.

Die Tugenden
Die Tugenden vermitteln uns die absolute Freiheit für unseren Willen und unseren Glauben. Beides ist unantastbar. Sie sind für die Manifestation unserer Wunschgedanken zuständig. Sie lehren uns, dass wir ein Anrecht auf unsere Wünsche und Träume haben; dass uns zustehet, uns alles zu wünschen, was uns Glück und Freude bereitet. Sofern wir unerschütterlich und vollen Herzens an die Manifestation unserer Wünsche glauben und die Erfüllung zu unserem eigenen Wohle und unserer größten Freude dient, werden unsere Wünsche und Träume durch die Tugenden manifestiert. Sie lehren uns, wie wichtig es ist, an das Positive zu glauben.

Die Mächte
Die Mächte unterstützen uns in unserem Frieden, unserer Harmonie und Gelassenheit. Sie lehren uns, wie wichtig es ist, unseren inneren Frieden zu finden, drängen sich uns aber niemals auf. Sie akzeptieren unsere Art und Entscheidung zu leben, auch wenn wir uns damit das Leben unnötig schwer machen. Haben wir uns aber für den inneren Frieden entschieden und sind eisernen Willens, unterstützen uns die Mächte, als ganze, integrierte und gestärkte Wesen aus unseren Lebenskämpfen hervorzutreten. Sie lehren uns, alles Dramatische und Lebensverneinende in unserem Leben loszulassen und helfen unserer Seele, sich friedvoll und liebevoll zu entwickeln, damit wir ein glückliches Leben führen können.

Die dritte Hierarchie – der erste Himmel
Zu dieser Hierarchie zählen die Engelsfürsten, die Erzengel und die Schutzengel. Die Engel dieser Hierarchie stehen den Menschen am nächsten.

Die Engelsfürsten
Die Engelsfürsten sind die Beschützer von Nationen, Städten und Rassen. Sie sind die Herrscher und Beschützer über die Menschheit.

Die Erzengel
Die Erzengel sind die Boten des Göttlichen und helfen und unterstützen uns in unserer spirituellen Entwicklung. Durch ihre Hilfe erlangen wir unsere Offenbarungen. Sie stellen uns alles Werkzeug zur Verfügung, welches wir für unsere spirituelle Entwicklung benötigen.

Michael – „Wer ist wie Gott“:
Schutz und Erlösung der Menschen, Gerechtigkeit, Vertrauen in Gott und die Göttliche Einheit. Hilft Frieden zu finden und zu verwirklichen, Hüter des Emotional- und Astralkörpers und des Karmas.

Jophiel – „Gott ist meine Wahrheit“:
Freundschaft, geistige Klarheit, Unterscheidungskraft, universelle Wahrheit, Erleuchtung, Unterstützung bei Lösung von Berwertungszwängen.

Chamuel – „Gott ist mein Ziel“:
Vertrauen, Freude, Glückseligkeit, Zuversicht, Geborgenheit, Liebe, Kreativität, Beziehungen, Spaß am Leben.

Gabriel – „Gottes Kraft“:
Hoffnung, Geburt, Auferstehung, Liebe, Vergebung, Unterstützung bei Veränderungen und Auflösungen von Blockaden im Mental- und Emotionalbereich, Hinwendung zum Licht und zur höheren Bewusstseinsebene.

Raphael – „Gott heilt“:
Heilung von Körper, Geist und Seele, Wahrheit, Wachstum durch Heilung, Heilung durch Liebe, Selbstheilung, Berufung erkennen, Hüter des Mentalkörpers, Hilfe bei Öffnung des dritten Auges.

Uriel – „Feuer Gottes“:
Geistige Führung, Suche nach Wahrheit, Transformation der kosmischen Wahrheit in die irdische Ebene, Glaube, Umgang mit spiritueller Macht, Erhebung des spirituellen Bewusstseins.

Zadkiel – „Wohlwollen Gottes“:
Innere und äußere Freiheit, Transformation unerlöster Wesensanteile, Selbsterkenntnis, Veränderungen zulassen, Wandel zum Guten, Auflösung und Erlösung von Karma, Tod und Auferstehung, Durchschauen von karmischen Strukturen.

Haniel – „Gottes Glorie“:
Evolution, Schöpfung, Quantensprung, Zulassen von Gefühlen, sich neuen Welten erschließen, Verbindung mit anderen, Lichtarbeit, Eigenverantwortung, sich für Neues öffnen.

Metatron – „König der Engel“:
Verbindung von Göttlichem und Menschlichem, Bewusstseinserweiterung, Aufstieg des Menschen in eine höhere, überirdische Ebene, Empfang von göttlicher Liebe, Göttliche Heilung in der Tiefe des Seins, Zugang zu spirituellen Wahrheiten und Wissenschaften. Metatron ist der einzige Erzengel, der aus einer menschlichen Inkarnation kam.

Sandalphon – „Das Glück“:
Suche der Zwillingsseele, Begegnung mit dem inneren Lichtkind, Realisation von Träumen, Glückseligkeit, Vergebung auf allen Ebenen, Vereinigung von Göttlichkeit und Materie, vom weiblichen und männlichen Pol.

Camael – „Hüter des Weges“:
Vereinigung von Gegensätzen, Erfüllung der Lebensaufgabe, Entwicklung von Lebensmut, Akzeptieren, Dinge geschehen lassen können, Begegnung und Erlösung von inneren Schatten und Tiefen.

Anael – „Kosmisches Feuer“:
Mut, Fortschritt, Energie, Feuertaufe, Transformation der niederen Triebe, Sexualität, Zerstörung des Alten für einen Neuanfang, Herrschaft, Entschlossenheit.

Nathanael – „Engel des Lichts“:
Spirituelle Geschenke, Visionen, Kontakt zu Engeln und Meister, Glaube, Wunder, kosmische Erleuchtung, Wahrheit, Dienen und Hingabe, Anvertrauen an die spirituelle Führung.

Raguel – „Gottes Freund“:
Freundschaft, Wachstum, Körperbewusstsein, Kontakt zu Schutzengeln, Arbeit an der eigenen Person, Achtung der Natur, materieller Überfluss, Überwindung der Erdflucht.

Radziel – „Lichtträger“:
Charisma, Erfolg, Lebensfreude, Energie, geheimes Wissen des Universums, Reinigung, Entgiftung.

Bariel – „Gottes Mitgefühl“:
Unerschöpfliche Fülle, Liebe und Dankbarkeit gegenüber allem Leben, Erdung, Genuss, Erfüllung, Lachen, Wachstum, Schutz des Körpers, Verbindung zu Tieren und Pflanzen, Verantwortung, Respekt vor allem Leben, Mitgefühl.

Muriel – „Göttliche Gnade“:
Vergebung, Demut, bedingungslose Liebe, Weisheit des Herzens, Herzensentscheidungen ohne Angst, Urvertrauen, Auflösung von Begrenzungen, geistige Heilkraft, Leichtigkeit, Einlassen auf die Göttliche Energie.

Die Schutzengel
Die Schutzengel beschützen die einzelnen Personen und ihre Seelen. Sie überwachen die spirituelle Entwicklung jedes Einzelnen über das ganze Leben hinweg. Sie segnen alles, was wir für unsere spirituelle Entwicklung tun. Schutzengel können uns auch über mehrere Inkarnationen begleiten.