Archiv | Mai 2015

Tagesimpuls für den 01.06.2015

Ruhe…

Wie oft gönnst Du Dir Ruhe, Zeit für Dich selbst? Es ist so wichtig für Dein Seelenheil, dass Du Dir täglich Zeit nimmst für Dich ganz alleine. Gerade jetzt, wo sich so viel verändert und Du tagtäglich mit Umwälzungen, Transformationen und Veränderungen konfrontiert wirst. Gönne Dir diesen „Luxus“. 

Es genügt ein kleiner Spaziergang in der Natur oder eine kleine Ruhepause von 15 Minuten. Aber Du solltest Dir diese Zeit wirklich Tag für Tag nehmen. In dieser Zeit kannst Du Dich selbst reflektieren, den Tag nochmals Revue passieren lassen. Nur in der Ruhe erkennst Du, wo Du tagsüber wieder in alte Verhaltensmuster getappt bist, die Du doch eigentlich loslassen möchtest. Dann kannst Du sie emotional nochmals umerleben, so wie Du es eigentlich in Zukunft tun möchtest.  

In der Ruhe kannst Du prüfen, ob Du auch wirklich Dein Leben lebst oder immer noch die Erwartungen anderer erfüllst.

In der Ruhe schöpft Deine Seele wieder Kraft. Dein Geist kommt zur Ruhe und Deine Harmonie und innerer Frieden kann sich wieder einstellen. Du lässt den Stress des Tages hinter Dir und nimmst ihn nicht mit in den Schlaf. 

Nimm Dir ab jetzt vor, es Dir wert zu sein, Dir täglich diese Ruhezeit zu gönnen. Eine Investition die Du nicht bereuen wirst <3

  


Wochenenergie für die Woche vom 01.06.-07.06.2015

Die kommende Woche steht im Zeichen der Zwischenmenschlichkeit und der Freude des Herzens. 

Deine Beziehungen zu Deiner Familie, Partner , Freunde und Kollegen sind sehr herzlich und vertrauensvoll. Genieße dieses harmonische Miteinander. Deine emotionalen Bedürfnisse werden erfüllt und sollte es noch Spannungen geben, darf diese Woche Heilung geschehen. Es herrscht eine liebevolle, harmonische Atmosphäre. Spüre die Lebensfreude in Dir und teile sie großzügig mit Deinen Mitmenschen. Lass die Freude, Harmonie und Liebe Dein Herz erfüllen und in Deine Worte, Handlungen und Taten mit einfließen. Begib Dich in den Strom dieser harmonischen, liebevollen Energien. Bade Dich darin und lass Dein ganzes Sein davon erfüllt sein. 

Diese Energie unterstützt Dich auch, klare Entscheidungen zu treffen. Wieder einmal wirst Du aufgefordert klar für Dich zu entscheiden, was Du möchtest. Komm Du in Bewegung und die geistige Welt steht sofort parat, Dir kreative Lösungen, klare Optionen und Möglichkeiten aufzuzeigen. Folge der Stimme Deines Herzens, klar und bestimmt. Entsprechende Veränderungen und Fortschritte können sich jetzt rasch ereignen. Habe Vertrauen in die Veränderungen. Sie dienen Deinem Besten und gestalten sich letztendlich positiv und zu Deinem Vorteil. 

Es ist der Ruf Deiner Seele, jetzt Deinem Herzensweg zu folgen. Öffne Dich für die Liebe und Führung Deiner Seele. Sie wartet nur darauf beachtet und gehört zu werden. Spüre die liebevolle Führung Deiner Seele. 

Öffne Dich für die Seelenliebe und Du kannst wahre Wunder erleben <3

  


Urlaub

Urlaub…. 🙂

Ich mache Urlaub. Deshalb wird es die nächsten zwei Wochen keine Tagesimpulse und Wochenorakel von mir geben.

Ich danke Euch allen für die vielen vielen schönen Kommentare und Nachrichten. Passt gut auf Euch auf. Ich wünsche Euch allen eine sonnige, harmonische und lichtvolle Zeit 🙂

Bis demnächst <3

  


Dieser Beitrag wurde am 16. Mai 2015 in Allgemein veröffentlicht.

Tagesimpuls für den 16.05.2015

Ärgern….

Ärgerst Du Dich? Und wenn ja, wie gehst Du mit Deinem Ärger um? Wenn Du Dich über andere Personen, Gegebenheiten, Umstände oder Situationen ärgerst hilft es Dir nicht, Deinen Ärger auf das Außen zu projizieren. Erkenne vielmehr, dass Du Dich in Wahrheit über Dich selbst ärgerst. Du kannst Dich nur über jenes ärgern, was auch noch in Dir selbst schlummert und noch nicht erlöst ist.

So ist Ärger kein von Außen provozierter Zustand um Dich zu piesacken. Sondern durch Deinen Ärger will Dich das Leben auf Deine noch unerlösten Bereiche aufmerksam machen. Denn durch diese Bereiche ziehst Du diesen Ärger selbst an. 

Erkenne: Was mich trifft, das betrifft auch mich! 

Wenn Du Dich das nächste mal über Jemanden oder eine Situation ärgerst, verschwende Deine Kraft und Energie nicht weiter auf den Ärger. Gehe eine Schritt zurück, beruhige Dein Gemüt und dann versuche zu erkennen, warum Du Dich ärgerst. Was ist da in Dir was mit der Person oder der Situation in Resonanz geht? Was möchte gelöst, erlöst werden. 

Mit diesem Verhalten wird immer mehr Ärger aus Deinem Leben verschwinden. Denn mit jeder gelösten Situation in Dir verschwindet ein weiterer Resonanzpunkt für Ärger <3 

  


Tagesimpuls für den 15.05.2015

Urteilen….

Wir leben hier auf de Erde in der Dualität. Alles hat seine Kategorie. 

Hell – Dunkel

Positiv – Negativ

Warm – Kalt

Weiß – Schwarz

Tag – Nacht   usw. 

Solange Du in diesen Kategorien hängenbleibst trennst Du Dich von der Einheit ab. In der Einheit gibt es kein gut oder schlecht, lieb oder böse, angenehm oder unangenehm. In der Einheit hat alles seine Berechtigung und es wird nicht in eine Kategorie gezwängt. Es ist wie es ist, sagt die Liebe. Aus der Liebe heraus betrachtest erkennst Du, dass Du überhaupt nicht urteilen kannst. Du kennst nicht das Leben, das der Einzelne geführt hat und zu gewissem Verhalten geführt hat. Und Du kennst auch nicht dessen Seelenplan. Dies bedeutet aber nicht, dass es Dir und Deinen Lebensgrundsätzen entsprechen oder gar gefallen muss. Du empfindest sehr wohl auch Mitgefühl jedoch ohne zu urteilen. Du lässt einfach das Urteilen.

Versuche mal, Deinen Mitmenschen urteilsfrei zu begegnen. Einfach wahrnehmen was ist, ohne Beurteilung. Das ist gar nicht einfach, denn seit Geburt urteilst Du. Es ist ein Programm, das unbewusst abläuft. Aber werde Dir immer bewusster, dass es Dir eigentlich auch gar nicht zusteht über andere zu urteilen. Weder über Täter noch über Opfer. Denn wie gesagt, weder kennst Du deren ganzes Leben, hast nicht deren Erfahrungen und kennst auch nicht deren Seelenplan. Sei da, wo Du gebraucht wirst, tue das, was dem ganzen Wohle dient aber ohne zu urteilen. Dies ist der Weg des Mitgefühls, des Herzens, des Verständnisses und der Liebe <3

  


Tagesimpuls für den 14.05.2015

Vergebung….

Um in Deinem Herzen frei zu sein kommst Du nicht an der Vergebung vorbei. Aber wie kannst Du vergeben und was bedeutet Vergebung eigentlich. Vergebung bedeutet nicht, Dich mit dem Verhalten der anderen Person, oder auch Dir selbst, einverstanden zu klären! Vergebung ist eher ein Verstehen, Erkennen und Annehmen. Ein weiterer Aspekt der Vergebung ist Deine eigene Entscheidung, nicht mehr aufgrund des Verhalten einer anderen Person oder auch Dir selbst, zu leiden. 

Um vergeben zu können musst Du zuerst einmal erkennen, weshalb Du in diese Situation geraten bist. Was war Dein Part, Deine Lektion? Was hat Dich dazu getrieben Dich so zu verhalten? Warum wurdest Du damit konfrontiert? 

Dein Gegenüber ist nur Dein Spiegel. Die Person spiegelte Dir etwas, was aber in Dir selbst steckt und gelöst werden möchte. Was ist Deine Lernerfahrungen in dieser Situation? Durch diese Fragen fällt es Dir leichter, den Grund zu verstehen, warum Du in diese Situation geraten bist. Egal ob Du Dir oder einer anderen Person vergeben möchtest. 

Dann kommt das bereitwillige Annehmen der Lernerfahrung, der Lektion. Mit einem offenen Herzen, mit Liebe und Selbstliebe kannst Du diese Lernerfahrungen für Dich annehmen und dadurch der anderen Person oder auch Dir selbst vergeben. Dies kann sich, je nachdem wie schwer für Dich die Situation war, in mehreren Etappen hinziehen. Aber mit jedem Versuch löst sich ein Teil. 

Letztendlich erkennst Du, dass es eigentlich nichts zu vergeben gibt. Denn die andere Person, oder auch Du selbst, hat sich eigentlich nur für Dich als Spiegel zur Verfügung gestellt. Alle anderen Emotionen kommen hauptsächlich aus Deinem Ego heraus, was eben auch einfach menschlich ist. Deshalb verurteile Dich auch nicht dafür <3

    


Tagesimpuls für den 13.05.2015

Loslassen….

Oft wird über das Loslassen gesprochen, wie wichtig es ist, gewisse Dinge, Gedanken, Programme loszulassen. Doch wie geht das. Wie kannst Du Gedanken, Gefühle, Glaubenssätze oder Dinge loslassen? 

Wichtig ist, das, was Du loslassen möchtest, erst einmal ganz genau zu betrachten. Es mit all Deinen Sinnen wahrnehmen, vielleicht sogar aufschreiben. Erkenne, weshalb es bei Dir ist. Spüre in Dich hinein. Was will es Dich lehren, warum hast Du es in Dein Leben gezogen, was spiegelt es Dir wieder? Woher kommt es? Dies kann ein paar Minuten oder auch länger dauern. Nimm Dir dafür wirklich genügend Zeit. Die Dinge möchten Deine Aufmerksamkeit. Also gib Sie ihnen, denn sonst kehren sie wieder zu Dir zurück. Du wirst es spüren, wenn es reicht. Es stellt sich dann vielleicht ein neutrales Gefühl, oder ein Gefühl der Wärme, Leichtigkeit und Dankbarkeit ein. Spüre da einfach ganz genau hinein. Dann bedanke Dich für Deine Lernerfahrungen und gib es frei. Dazu gibt es mehrerer Möglichkeiten. Nimm die ,welche Dich anspricht. Du kannst es Deinen Engeln übergeben, Gott übergeben, dem Licht übergeben. Du kannst es auf eine Wolke setzen, den Zettel verbrennen, ein Heilmantra singen, ein Gebet sprechen. Wie auch immer. Lass deiner Kreativität da freien Lauf. Sie wird Dir das richtige und stimmige Ritual zeigen. 

Nimm die Leichtigkeit wahr, welche sich danach einstellt. Genieße diesen leeren Platz in Dir und fülle ihn anschließend mit einem Gefühl der Liebe und Dankbarkeit. Du kannst auch etwas hineinsetzen, was Du anstatt dessen gerne hättest, oder einfach nur Licht und Liebe hineinfließen lassen lassen.

Lass Dich dabei von Deinem Herzen, Deinem Schutzengel, Deinen geistigen Helfern inspirieren und führen <3