Archiv | Juli 2014

Tagesimpuls für den 30.07.2014

ICH BIN …

Bist Du Dir bewusst, wie kraftvoll diese Worte sind?

Wie oft denkst Du „ich bin……“ und bist Dir gar nicht im Klaren, dass Du in diesem Moment Deine Zukunft gestaltest. Die Worte „Ich bin ……“ sind eine klare Absicht, eine klare Feststellung über Dich. Denkst Du also „ich bin arm,  schwach, machtlos, erfolglos, schlecht, nicht gut genug, nicht intelligent genug, krank, hilflos, etc“ setzt Du damit klare Ursachen, die natürlich gemäß den universellen Gesetzen eine entsprechende Wirkung haben. Und je öfter Du diese Gedanken oder Worte wiederholst, desto mächtiger und kraftvoller werden sie sich Dir als Realität zeigen.

Mache Dir heute mal eine Liste mit positiven Formulierungen wie „Ich bin perfekt, schön, gut, vollkommen, heil, gesund, reich, liebevoll, gesegnet, ein Wunder, intelligent, erfolgreich, mächtig, schöpferisch, kreativ, kraftvoll, harmonisch, erfüllt etc.“ Ergänze sie immer wieder. Arbeit mit dieser Liste und lasse die Wirkung der einzelnen Sätze ganz bewusst auf Dich wirken. Du wirst über die Wirkung auf Dich und Dein Wohlergehen erstaunt sein.

1370062_92825978


Dieser Beitrag wurde am 29. Juli 2014, in Allgemein veröffentlicht und verschlagwortet mit .

Wochenorakel für die Liebe vom 28.07.-03.08.2014

Diese Woche darfst Du vertrauen. Entweder bist Du bereits in einer Partnerschaft oder Du hast jemanden ins Herz geschlossen. Auf jeden Fall handelt es sich um wahre Liebe, die Liebe Deines Lebens. Dieser Mensch ist oder wird der absolut richtige für Dich sein. Die Chemie stimmt, Ihr harmonisiert sehr gut und passt auch energetisch sehr gut zusammen. Die Gefühle sind echt und sehr tief. Öffnet euch füreinander. Du darfst Vertrauen haben in diese Beziehung. Du spürst das auch. Vertraue Dir, Deinem Bauchgefühl. Je mehr Ihr ins Vertrauen geht, desto besser lernt Ihr Euch gegenseitig kennen. Legt Eure Schutzmasken ab, Ihr braucht Euch nicht zu schützen. Zeige Deinem Partner oder Herzensmann auch Deine schwache Seite, Deine verletzliche Seite. Vertraue Dir, dieser Beziehung Und lass Dich voll und ganz darauf ein. Je mehr Du Deine Schutzmechanismen ablegst, desto mehr gibst Du auch Deinem Partner die Chance, es ebenfalls zu tun. Du bist so stark, Du brauchst Deine Fassade der starken Person nicht. Vertraue Dir und Deiner inneren Stärke. Und dazu gehört auch, zu seinen Schwächen zu stehen. Erst das macht Dich wirklich stark. Denn diese Kraft kommt von innen und ist keine eingebildete und aufgesetzte Fassade Deines Egos. Genieße diese Woche mit Deinem Partner oder Herzensmann in Offenheit und Vertrauen. Dies gilt auch für Singles, die diese Woche eine tolle Begegnung haben.

20140727-113809-41889218.jpg


Dieser Beitrag wurde am 27. Juli 2014, in Allgemein veröffentlicht und verschlagwortet mit .

Wochenenergie vom 28.07.-03.08.2014

Die kommende Woche fordert Dich die geistige Welt dazu auf, etwas Neues zu starten, auszuprobieren. Was wolltest Du schon lange tun, hast Dich aber bisher nicht getraut es anzugehen? Du weißt erst dann ob Du es kannst, wenn Du es versuchst. Höre auf Dein Herz. Welche Wünsche stecken da noch drin? Was würde Dir unheimlich große Freude bereiten? Fange die kommende Woche damit an. Es ist Neumond und in den kommenden vier Wochen wirst Du in jeglichem Neuanfang, der mit Deinem Herzen übereinstimmst von der geistigen Welt gefördert und geführt. Erkenne, was sich deine Seele wünscht, was bereitet Dir zutiefsten Frieden und Freude?
Stelle Dir Deine höchste Vision vor. Jeden Tag. Fühle in die Situation hinein, wie sie Dich, Dein Herz, Deine Seele voll und ganz erfüllt. Wage es anzufangen. Schritt für Schritt. Höre auf Deine innere Stimme, Dein Bauchgefühl, Deine Intuition. Sie wird Dir Ideen, Inspirationen, Lösungen schicken, welche Du Schritt für Schritt umsetzen darfst. Fange an, Dein Leben, Dein Handeln, Fühlen und Denken nach Deinem Herz auszurichten. Dies ist die neue Zeitqualität. Genieße und nutze diese Woche für Deine Vision, Dein Projekt, Deine Ziele. Setze Dich aber nicht unter Druck. Wie gesagt, Schritt für Schritt. Du brauchst den Weg zum Ziel nicht kennen, aber Dein Ziel sollte Dir vertraut sein. Nutze die Unterstützung des Neumonds und der geistigen Welt, JETZT.

20140727-111650-40610128.jpg


Tagesimpuls für den 27.07.2014

In Ergänzung an den gestrigen Tagesimpuls geht es heute weiter mit dem Glauben. Ich erwähnte bereits, dass es wichtig ist, dass Du in Kontakt mit Deiner Herzensstimme kommst. Wie gelingt Dir das? Ganz einfach. Setze Dich ruhig hin, sorge dafür dass Du nicht gestört wirst und achte auf Deinen Atem. Beobachte ihn, verändere nichts, einfach nur beobachten. Lass Deine Gedanken kommen und gehen, nicht festhalten. Stelle Dir vor sie sind wie die Wolken am Himmel, ziehen einfach weiter. Wenn Du Dich ertappst, dass Du einem Gedanken nachhängst, nicht schlimm. Lass ihn los, so dass er weiterziehen kann. Bleibe mit Deiner Aufmerksamkeit bei Deinem Atem. Wenn Du merkst, dass Du innerlich ruhig und entspannt bist spüre in die Gegend Deines Herzens (Brustmitte). Nimm einfach mal wahr, wie sich das anfühlt. Du wirst feststellen, dass Du noch ruhiger wirst. In Deinem Herzensraum herrscht Stille und Frieden. Da gibt es keine Zweifel, Ängste, Befürchtungen. Nur Ruhe, Zuversicht, Vertrauen und Frieden. Genieße es in diesem Raum zu verweilen. Mache diese Übung so oft wie möglich. Sie gibt Dir Kraft, Vertrauen, Zuversicht, Lebensmut, Freude, Heiterkeit und Leichtigkeit. Es wird Dir auch immer schneller gelingen, in Deinen Herzensraum zu gelangen.
So, jetzt ist die Grundlage geschaffen für Deinen Glauben. Denn darum geht es ja eigentlich. Wie Du Deinen Glauben verstärken, intensivieren kannst.
Wie gesagt, Glaube kann nicht erzwungen werden. Egal was Du hörst, liest oder siehst. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob dies für Dich wahr ist und stimmt, gehe in Deinen Herzensraum und überprüfe das Gesagte, Gelesene oder Gehörte. Deine Seele spricht zu Dir durch Dein Herz und Du wirst für Dich Deine Wahrheit erkennen. Und daran kannst Du dann auch glauben, weil Du vertraust. Glaube und Vertrauen sind unmittelbar miteinander verbunden. Ohne Vertrauen keine Glaube. Vertrauen kannst Du aber nur, wenn es sich für Dich stimmig anfühlt. Und das kannst Du in Deinem Herzensraum wahrnehmen.

20140727-094304-34984544.jpg


Dieser Beitrag wurde am 27. Juli 2014, in Allgemein veröffentlicht und verschlagwortet mit .

Tagesimpuls für den 26.07.2014

Heute möchte ich über den Glauben sprechen. Wie kannst Du Deinen Glauben stärken? Glaube kann nicht mit dem Willen erzeugt oder erzwungen werden. Glaube entsteht in Deinem Herzen. Du kannst nur das glauben, was sich in Deinem Herzen stimmig anfühlt. Deshalb kann Dir auch niemand einen Glauben aufzwingen. Spüre zuerst immer in Dein Herz. Für den Verstand hört sich vieles unglaubwürdig oder phantastisch an. Allem was Dein Verstand nicht kennt, begegnet er zuerst einmal mit Skepsis. Das ist auch gut so. Denn Du sollst nicht alles glauben, was Dir erzählt wird. Als Kleinkind übernimmst Du erst einmal alles alles wahr. Vor allem von Vertrauenspersonen wie Eltern, Erzieher, Familie, Lehrer etc… Dein Verstand hat noch nicht die Fähigkeit zwischen richtig oder falsch zu unterscheiden. Ihm fehlt die Erfahrung. Die entwickelt sich erst im Laufe des Lebens. Dann nimmst Du nicht mehr alles als wahr hin, was Du hörst oder siehst. Du entwickelst Deine eigene Meinung aufgrund Deiner Erfahrungen. Insoweit auch ganz gut. Allerdings, da Du als Kleinkind zuerst mal alles als wahr angenommen hast, unabhängig ob es wirklich der Wahrheit entspricht, hast du ein Glaubensmuster tief in Dir entwickelt. Dein Verstand gleicht nun neue Eindrücke und Informationen damit ab und entscheidet, ob das wahr sein kann oder nicht, sprich ob es mit Deinem Glaubensmuster übereinstimmt oder nicht. Die Wahrheit Deiner Seele erfährst Du so allerdings nicht. Dazu benötigst Du die Verbindung zu Deinem Herzen. Deine Seele spricht zu Dir durch Dein Herz, Deine Intuition.  Deshalb ist es wichtig, zuest einmal die Verbindung zu Deinem Herzen herzustellen und zu vertiefen. Das erfordert Übung, damit Dir diese Verbindung richtig vertraut wird, was allerdings sehr schnell gehen kann. Also, übe Dich zuerst in der Wahrnung Deiner Herzensstimme, Deiner Intuition. Mehr dazu im morgigen Tagesimpuls.

435353_69695421


Dieser Beitrag wurde am 26. Juli 2014, in Allgemein veröffentlicht und verschlagwortet mit .

Tagesimpuls für den 24.07.2014

Wenn Du Dir Wünsche erfüllen möchtest oder nach Lösungen Ausschau hältst beobachte zuerst Deine innere Motivation. Warum möchtest Du Dieses oder Jenes erreichen oder in Dein Leben ziehen? Ist Deine Motivation, einen Mangel zu beseitigen? Dann wird es nicht klappen. Denn dann beschäftigst Du Dich wieder mit Deinem Mangel. Deine Motivation sollte nicht sein, ein Leid zu beseitigen, sondern sie sollte Freude über einen Zustand sein. Dann bist Du in der positiven Energie und die wird wiederum Positives anziehen. Es ist wichtig, dass Du diesen Unterschied verstehst. Bist Du im Mangel und willst diesen beseitigen, steckst Du in dieser niederen Energie, welche nur seinesgleichen anziehen kann. Lass los. Lass Deine Probleme und Deinen Mangel los. Konzentriere Dich auf die Freude und das Glück. Aus Freude am Ziel solltest Du aktiv werden und nicht aus Frust am Mangel. Das ist der entscheidende Unterschied, ob sich Deine Manifestation erfüllt oder nicht

20140723-223902-81542621.jpg


Dieser Beitrag wurde am 23. Juli 2014, in Allgemein veröffentlicht und verschlagwortet mit .

Tagesimpuls für den 23.07.2014

Heute möchte ich nochmal an das gestrige Thema der inneren Gelassenheit anknüpfen. Es ist einfach wichtig, dass Du für Dich die innere Ruhe findest und darin bleibst. Denn aus ihr entsteht eine gesunde, leichte, fröhliche Zukunft. Ich habe gestern angemerkt, dass Rituale, Mediationen, Gebete, Spaziergänge und Gespräche sehr hilfreich sind. Und das stimmt auch. Aber es gibt noch etwas, was Du Dir angewöhnen solltest. Höre auf zu kämpfen. Es ist der absurdeste Kampf, den Du führen kannst, den Du auch immer wieder verlieren wirst. Denn Du kämpfst letztendlich gegen Dich selbst. Und das mach keinen Sinn, ist weder gesund noch förderlich. Wenn Du in Konfliktsituationen verstrickt bist heißt das, dass Du da noch eine Lernaufgabe zu meistern hast. Wenn Du dagegen ankämpfst, wird die Lernaufgabe nicht weggehen. Deine innere Verweigerungshaltung wird sie dagegen noch massiver und kraftvoller machen. Deine Energie, welche Du in den Kampf gibst, gibst Du damit automatisch dem Konflikt, der dann noch größer, massiver und stärker wird. Du kannst dieses Spiel dann weiterspielen, bis Du irgendwann total erschöpft und ausgebrannt am Boden liegst, in Selbstmitleid zerfließt und nicht mehr in der Lage bist, Hilfe anzunehmen. Soweit muss es nicht kommen, oder? Also höre auf zu kämpfen. Wehre dich nicht dagegen, sondern akzeptiere die Konfliktsituationen in Deinem Leben. Nimm die Herausforderung an. Sehe sie als das an was sie ist: Eine Chance zu wachsen, zu reifen, heil zu werden.
Akzeptieren heißt nicht resignieren oder aufgeben. Du nimmst mit Deinem Herzen diese Aufgabe an. Sage ja dazu. Spüre, dass diese Aufgabe zu Dir, zu Deinem Leben gehört. Es geschieht nichts willkürlich. Alles hat seinen Sinn. Und alles kommt zur rechten Zeit, im richtigen Augenblick. Das angenehme wie das Unanagenehme. Wobei das unangenehme letztendlich ein Geschenk für Dich ist. Denn das Geschenk ist Deine Lernerfahrungen, die Dir wieder neue angenehme Situationen beschert. Wenn alles glatt läuft, ist der Mensch bequem und nicht bereit etwas zu verändern. Leben ist aber Veränderung und kein Stillstand. Leben heißt Weiterentwicklung, vorwärtsgehen, lernen, erfahren, erkennen, bewusst werden, Eins werden. Und um in Deine Einheit zu kommen benötigst Du Herausforderungen. Und die Probleme mit welchen Du konfrontiert wirst sind nicht willkürlich. Sondern sie spiegeln Dir ganz exakt Deine noch nicht erlösten inneren Blockaden, falschen Denk- und Glaubenssätze, Deine noch nicht entwickelten und erkannten Kräfte, welche aber erkannt und entwickelt werden möchten.
Deshalb, nimm jede Lektion des Lebens an. Gehe auf sie zu, höre sie genau an, schaue sie genau an und erkenne, die für Dich darin enthaltene Lernaufgabe. Du kannst ihr sowieso nicht aus dem Weg gehen. Früher oder später steht sie wieder vor Deiner Tür, dann allerdings massiver.

20140722-213301-77581423.jpg


Dieser Beitrag wurde am 22. Juli 2014, in Allgemein veröffentlicht und verschlagwortet mit .