Archiv | Mai 2014

Tagesimpuls für den 30.05.2014

Entscheidungen triffst Du sehr viele den ganzen Tag über. Aber wieviele Entscheidungen triffst Du ganz bewusst? Wie achtsam gehst du mit Deinen täglichen Entscheidungen um? Wieviele Deiner Entscheidungen sind wirklich DEINE Entscheidungen? Es ist wichtig, achtsam mit Deinee Entscheidungen umzugehen. Triff nur Entscheidungen, egal wie gering oder groß sie sind, die Du aus vollem Herzen triffst, hinter denen Du absolut stehst. Es ist wichtig, dass Du Dir Klarheit über Deine Art zu leben verschaffst um klare Entscheidungen treffen zu können. Es sollten auch wirklich DEINE authentischen Entscheidungen sein, denn sonst lebst Du nicht DEIN Leben sondern das Leben anderer, welche Deine Entscheidungen beinflussen oder gar ganz abnehmen. Du wirst aber nur Dein Glück finden, wenn Du DEIN Leben lebst. Übe Dich in Achtsamkeit und Klarheit über Deine Herzenswünsche und triff die sich daraus resultierenden Entscheidungen um DEIN Leben zu leben und nicht das anderer.

Weg


Dieser Beitrag wurde am 29. Mai 2014, in Allgemein veröffentlicht und verschlagwortet mit .

Tagesimpuls für den 29.05.2014

Geduld zu lernen ist wohl eine der unbeliebtesten Übungen in unserem Leben. Und immer wieder wirst Du damit konfrontiert. Geduld ist etwas, was wir Menschen am wenigsten beherrschen. Und doch ist sie eine sehr wichtige Eigenschaft, welche Dich unheimlich voranbringen kann. Auch um Deine Ziele, Pläne, Wünsche zu realisieren. Neben dem Durchhaltevermögen ist sie eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen dafür. Denn ohne Geduld auch kein Durchhaltevermögen. Aber wie lernst Du geduldig zu sein, ohne dich dazu zwingen zu müssen? Es ist eigentlich ganz einfach und auch ein natürlicher Zustand. Geduld entwickelst Du dann, wenn Du vertraust, dass das Erwünschte genau dann eintrifft, wenn es richtig für Dich ist. Geduld erfordert Vertrauen. Ohne Vertrauen keine Geduld. Geduld entwickelt sich aus tiefstem Vertrauen, dass alles was geschieht, seine Richtigkeit hat. Auch Verzögerungen, Hindernisse und Herausforderungen auf dem Weg gehören dazu. Bist Du im Vertrauen, dass diese Herausforderungen richtig und gut für dich sind auf Deinem Weg zu Deiner Wunscherfüllung, kann sich Ungeduld erst gar nicht entwickeln. Denn Du genießt auch den Weg, die Prüfungen darauf, nimmst an was kommt und entwickelst dadurch einne innere Zufriedenheit und Harmonie, dass es Dir auch gar nicht so wichtig ist, ob Du heute oder morgen an Deinem Ziel ankommst. Der Weg dahin gibt Dir so viel an Erfahrung und Entwicklungsmöglichkeiten. Der Weg dahin bereitet dich auch auf Dein Ziel vor. Oftmals sind wir eigentlich noch gar nicht in der Lage das erwünschte Ziel zu erreichen, weil noch gewisse Grundvoraussetzungen in uns selbst fehlen. Der Weg dahin bereitet Dich darauf vor. Mit Geduld und Hingabe erkennst Du diese wertvollen Geschenke als das was sie sind. Du siehst sie nicht als Hindernisse oder Rückschritte, sondern als kleine Lehrmeister auf Deinem Weg zum Ziel. Dadurch schaffst Du in Dir Stück für Stück die Voraussetzung, Deinem gewünschten Ziel auch innerlich vollkommen zu entsprechen. Und erst dann kannst Du es auch in Dein Leben ziehen, erst dann bist Du innerlich bereit und strahlst das aus, was Du erreichen möchtest. Dann ist es wirklich stimmig. Innen und Außen passen zusammen, ergeben eine Harmonie. Dies erkennst Du aber nur, wenn Du Geduld lebst. Und Geduld kannst Du nur dann leben, wenn Du im absoluten Vertrauen bist, dass alles was Dir widerfährt, Deinem Wachstum und Deiner Reife dient und letztendlich gut und wichtig für Dich ist. Dies lernst Du nicht von heute auf morgen. Es ist ein Prozess, aber er beginnt wie alles, mit einem ersten Schritt…

605542_30673459


Dieser Beitrag wurde am 29. Mai 2014, in Allgemein veröffentlicht und verschlagwortet mit .

Tagesimpuls für den 28.05.2014

Um Ziele zu erreichen bedarf es einger wichtiger „Zutaten“. Du brauchst erst mal ein Endziel und erste Teilziele. Dann benötigst Du vor allem Wissen, Glaube, Kreativität, Disziplin, Vertrauen, Offenheit und vor allem Durchhaltvermögen. Um manche Träume zu verwirklichen benötigt es unter Umständen viel Zeit, mitunter sogar Jahre. Viele geben zu früh auf und denken, dass das sowieso alles nichts bringt. Durchhaltevermögen ist ganz wichtig. Und das hast Du nur, wenn Du vertraust, dass Du Dein Ziel erreichen kannst, vorausgesetzt Du willst es auch wirklich. Die Zeit ist ein guter Prüfstand, wie ernst es Dir mit Deinem Ziel wirklich ist, ob es Dir wirklich wichtig ist. Deshalb plane auch immer genügend Zeit für das Erreichen Deines Zieles ein. Wenn Dein Glaube oder Deine Motivation nachlässt prüfe genau, ob es wirklich noch Dein Ziel ist, oder ob es Dir nicht mehr so wichtig ist. Sei kreativ, um Deine Motivation ständig auf einem guten Level zu halten. Das geschieht nicht automatisch. Dafür musst Du etwas tun. Wenn es Dir wirklich ernst ist, findest Du auch Wege und Möglichkeiten, Deine Motivation hoch zu halten und Dein Durchhaltevermögen zu stärken. Dadurch sendest Du auch energetisch Deinen Willen aus, und das Leben reagiert entsprechend. Bleibe dabei, vertraue und sehe Dich im Geiste immer wieder am Ziel. Wenn Du eisern dabei bleibst, kann das Leben gar nicht anders, als entsprechend zu reagieren und Dich Stück für Stück Deinem Ziel näherbringen. Achte darauf, auf Deinem Weg dahin viel Spaß und Freude zu haben, denn das steigert ebenfalls Deine Motivation und Durchhaltevermögen. Der Weg ist das Ziel, was bedeutet, dass nicht das Endziel Dir Freude und Zufriedenheit schenkt, sondern auch schon der Weg dahin. Nimm Dir nicht zuviel vor, sondern arbeite Dich von Teilziel zu Teilziel weiter und Du wirst den Weg genießen. Es kann sogar sein, dass sich dadurch Dein Endziel immer wieder ändert, Das macht nichts, denn Deine Ziele wachsen mit Dir und Deiner Entwicklung. Scheue nicht den unter Umständen langen Weg. Er beginnt, egal wie lange er ist, mit dem ersten Schritt.

Cypress Hill


Dieser Beitrag wurde am 27. Mai 2014, in Allgemein veröffentlicht und verschlagwortet mit .

Tagesimpuls für den 27.05.2014

Sei dankbar. Wofür Du in Deinem von Herzen dankbar bist, wird sich in Deinem Leben vermehren. Du kannst für so vieles täglich dankbar sein. Für Deine Gesundheit, Familie, Freunde, Arbeit. Aber auch für jedes schöne Erlebnis in Deinem Leben. Tag für Tag erlebst Du so viel Schönes ohne es groß zu beachten oder wertzuschätzen. Schätze die vielen kleinen Geschenke welche Du tagtäglich vom Leben erhältst und sei dankbar dafür. Sie bereichern Deine Alltag, schenken Dir Freude und lassen Dich fröhlich, glücklich und zufrieden sein. Je dankbarer Du bist, desto mehr solcher Gelegenheiten ziehst Du in Dein Leben.

1068808_38960541


Dieser Beitrag wurde am 26. Mai 2014, in Allgemein veröffentlicht und verschlagwortet mit .

Tagesimpuls für den 26.05.2014

Alles ist wie es ist und alles hat Sinn, dass es geschieht, wie es geschieht, auch wenn ich nicht immer unmittelbar in der Lage bin, die Sinnhaftigkeit zu erkennen. Insofern weiss ich, dass es nichts gibt, was keinen Sinn hat.

(Christian Malzahn „Seelenflügel“)

 

Birch Trees looking up


Dieser Beitrag wurde am 26. Mai 2014, in Allgemein veröffentlicht und verschlagwortet mit .

Wochenergie vom 26.05.-01.06.2014

Diese Woche wird Deine Kreativität und Dein Glaube an Dich selbst sehr unterstützt und belohnt. Wenn Du gerade laufende Projekte oder Ziele hast, welche Du vollenden oder erreichen möchtest, werden diese kommende Woche gut untertützt und Du kannst große Schritte vorwärtskommen. Bringe Deine Kreativität ein und und vor allem, glaube an Dich selbst. Mit diesen magischen Zutaten kannst Du diese Woche große Sprünge machen. Kreativität und der Glaube an Dich selbst sind sehr kostbare Zutaten auf Deinem Weg zu mehr Lebensfreude und Seelenfrieden. Dadurch bekommst Du noch intensiveren Zugang zu Deiner inneren Stimme und förderst damit auch Dein Seelenverständnis. Nutze die kommende Woche, lebe Deine Kreativität und Deinen Seelenfrieden und genieße die neue Lebensfreude.

947630_51858078-1


Tagesimpuls für den 25.05.2014

Zwei reisende Engel machten Halt, um die Nacht im Hause einer wohlhabenden Familie zu verbringen. Die Familie war unhöflich und verweigerte den Engeln, im Gästezimmer des Haupthauses auszuruhen. Anstelle dessen bekamen sie einen kleinen Platz im kalten Keller. Als sie sich auf dem harten Boden ausstreckten, sah der ältere Engel ein Loch in der Wand und reparierte es. Als der jüngere Engel fragte, warum, antwortete der ältere Engel: „Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen.“

In der nächsten Nacht rasteten die beiden im Haus eines sehr armen, aber gastfreundlichen Bauern und seiner Frau. Nachdem sie das wenige Essen, das sie hatten, mit ihnen geteilt hatten, ließen sie die Engel in ihrem Bett schlafen, wo sie gut schliefen. Als die Sonne am nächsten Tag den Himmel erklomm, fanden die Engel den Bauern und seine Frau in Tränen. Ihre einzige Kuh, deren Milch ihr alleiniges Einkommen gewesen war, lag tot auf dem Feld.

Der jüngere Engel wurde wütend und fragte den älteren Engel, wie er das habe geschehen lassen können? „Der erste Mann hatte alles, trotzdem halfst du ihm“, meinte er anklagend. „Die zweite Familie hatte wenig, und du ließest die Kuh sterben.

„Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen“, sagte der ältere Engel. „Als wir im kalten Keller des Haupthauses ruhten, bemerkte ich, dass Gold in diesem Loch in der Wand steckte. Weil der Eigentümer so von Gier besessen war und sein glückliches Schicksal nicht teilen wollte, versiegelte ich die Wand, so dass er es nicht finden konnte. Als wir dann in der letzten Nacht im Bett des Bauern schliefen, kam der Engel des Todes, um seine Frau zu holen. Ich gab ihm die Kuh anstatt dessen. Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen.“

15449_6943


Dieser Beitrag wurde am 25. Mai 2014, in Allgemein veröffentlicht und verschlagwortet mit .